Zum Inhalt

Offizielle Plattformen

Alles auf einer Seite? Leider nein. Für die Uni musst Du Dich mit verschiedenen Plattformen auseinandersetzen, aber man gewöhnt sich recht schnell daran, welche Infos wo abgespeichert werden. Zur Übersicht haben wir hier die verschiedenen Systeme aufgeführt, mit denen Du Dich nach Einrichtung des Uni-Accounts auseinandersetzen kannst.

Allgemeine Infos

  • Es ist sinnvoll, die Systeme kurz zu öffnen und vielleicht schonmal ein Lesezeichen im Browser anzulegen.
  • Vielmehr musst Du als Erstsemester vor dem Studienbeginn aber nicht machen, da in der Orientierungsphase und in den ersten Vorlesungen alles rund um die notwendigen Anmeldungen erklärt wird.
  • Manchmal kommt es vor, dass einzelne Lehrveranstaltungen eigene Systeme verwenden, die werden dann in der Veranstaltung selbst vorgestellt werden.

BOSS-System

Im BOSS-System (bologna online study service) werden alle Daten rund um Prüfung und Immatrikulation gespeichert. Häufig brauchst Du das System für die folgenden Funktionen:

  • Studienbescheinigung
  • Prüfungsanmeldung
  • Notenspiegel
  • Elektronische Leistungsnachweise

Link zum BOSS

Die Prüfungsanmeldung bis zwei Wochen vor der Klausur solltest Du nicht vergessen. Die Bestätigung zur Prüfungsanmeldung solltest Du immer abspeichern, denn es kommt hin und wieder vor, dass das System Fehler verursacht.

Benötigst Du einen offiziellen Leistungsnachweis, musst Du den beim Prüfungsamt beantragen. Suche Dir dafür beim Team 4 des Prüfungsamts den passenden Ansprechpartner. In der Regel muss man nicht länger als einen Tag auf eine Antwort vom Prüfungsamt warten.


LSF

Das LSF (Lehre Forschung Studium) hat mehrere Funktionen und ist nicht so übersichtlich.

  • Raumvergabe: Immer mal reinschauen, ob sich Räume am Semesteranfang kurzfristig geändert haben (z.B. für die erste Vorlesung).
  • Kursanmeldung für Vorlesungen und Übungen
  • Unter Veranstaltungen -> Suche nach Veranstaltungen sucht ihr am besten, wenn ihr die genaue Veranstaltungsnummer oder den genauen Veranstaltungstitel kennt.
  • Unter Veranstaltungen -> Veranstaltungsverzeichnis -> Elektro- und Informationstechnik findet ihr auch einige Veranstaltungen
  • Über die Suchmaske: Suche nach Veranstaltung und Typ -> Klausur lassen sich schon zu Beginn des Semesters Klausurtermine finden. Allerdings können die sich noch ändern, wenn es nicht offiziell bekanntgegeben ist.
  • Das LSF kann beim Erstellen des Studenplans helfen. Jedoch sind erfahrungsgemäß nicht alle Kurse eingetragen.

Link zum LSF


Moodle

Moodle ist die zentrale Lern- und Arbeitsplattform der Uni. Fast jede Veranstaltung hat einen eigenen Moodle-Raum.

  • Vorlesungsfolien, Aufgabenblätter, Foren für Fragen und weiteres findest Du auf Moodle.
  • Manchmal wirst Du in den Moodle-Raum automatisch eingeschrieben, wenn Du den Kurs im LSF-Portal belegt hast.
  • Manchmal musst Du die Suchfunktion von Moodle nutzen, um den Arbeitsraum zu finden.
  • Auch wir haben Moodle-Kurse, die Dir im Studium helfen sollen. Diese werden in der O-Woche extra vorgestellt. Hier schonmal eine Liste mit wichtigen Moodle-Räumen

Moodle Link


Webseiten

Google ist Dein Freund - insbesondere, um bei der komplizierten Struktur der universitären Webseiten sich zurecht zu finden. Die auf der ersten Seite erwähnte Internetseite der Fakultät ist für eine ganze Reihe von Anliegen hilfreicher Ausgangspunkt. Infos zu den einzelnen Modulen (Räume, Zeiten, Veranstaltungsnummer und Anmeldeverfahren) findest Du am besten auf den Seiten der einzelnen Lehrstühle.

  • Nimm Dir ein bisschen Zeit, die Seiten der Lehrstühle kennenzulernen und ein Gefühl für die Struktur zu bekommen.
  • Eine gute Kenntnis der Seite der Fakultät wird Dir ebenfalls helfen, wenn Du später zu einzelnen Anliegen Deine Fragen klären willst.

Retina-Pool

Du bekommt einen eigenen separaten Account zum Drucken und zum Nutzen der Übungsrechner der Fakultät. Diese Rechner werden "Retina" genannt. Dazu gibt es in der Orientierungswoche eine Informationsveranstaltung. Falls Du die verpasst hast, findest Du die Informationen auch auf Retina-Internetseite, die Du nur aus dem internen Netzwerk bzw. VPN der TU erreichen kannst. Wenn der Drucker-Account leer sein sollte, kannst Du diesen bei unserem Druck-Service wieder aufladen lassen.


Zoom & Webex

Für Online-Veranstaltungen und Vorlesungen, die ggf. gestreamt werden, hat die Universität zwei Dienste zur Videokonferenz: Zoom & Webex. Auf der Seite des ITMC findet ihr weitere Infos zu den Systemen. Eventuell müsst ihr Euch bei Zoom mit dem Uni-Account einloggen.


Modulhandbuch und Prüfungsordnung

Zwar sind das keine Plattformen, aber wichtige Dokumente für Dein Studium: Modulhandbuch und Prüfungsordnung.

  • Das Modulhandbuch enthält alle Module - Kurse - die Du im Bachelor belegen kannst. Für jedes Fach werden Anforderungen definiert und die Inhalte werden aufgelistet.
  • Die Prüfungsordnung (PO) ist sozusagen das Gesetz, das die Durchführung von Prüfungen im Studium regelt.

Bei Gelegenheit solltest Du mal einen Blick drauf werfen, Du findest sie auf der Seite der Fakultät:

Modulhandbuch und PO

Achte immer auf die aktuelle Fassung bzw. die nach der Du studierst.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.