Zum Inhalt

Die Fachschaftsvollversammlung

Die Fachschaftsvollversammlung (FVV) ist das wichtigste Gremium der Fachschaft. Zur FVV gehören alle Studierenden der Fachschaft - also wahrscheinlich auch Du!

Aufgaben der Fachschaftsvollversammlung

Auf der Fachschaftsvollversammlung (FVV) wird der neue Fachschaftsrat gewählt und der alte entlastet. Außerdem werden neue Kassenprüfende gewählt, die kontrollieren, ob der Fachschaftsrat mit dem Geld der Studierendenschaft verantwortungsvoll umgegangen ist. Deshalb ist die FVV die wichtigste Veranstaltung der studentischen Selbstorganisation innerhalb der Fakultät. Sie ist das oberste beschlussfassende Organ der Fachschaft und kontrolliert die Arbeit des Fachschaftsrates.

In der Regel findet die FVV einmal pro Jahr - Anfang Dezember - statt.

Die Fachschaft?!

Zur Fachschaft gehören alle Stu­die­ren­den der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik aus den Stu­di­en­gän­gen:

  • Elektro- und In­for­ma­tions­tech­nik (Bachelor und Master)
  • Informations- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik (Bachelor)
  • Lehramt Elek­tro­tech­nik (LABG2016, Be­rufs­bil­dung)
    Im Lehramt musst Du Dich bei mehreren Fächern für eine Fachschaft entscheiden. Du wärst zwar dann in der FVV nicht stimmberechtigt, aber dieser Fachschaftsrat wird Dir natürlich trotzdem helfen!

Studierende aus dem Studiengang Automation and Robotics haben eine eigene Fachschaft.

Alle Studierenden eines Fachbereichs sind die Fachschaft, die bilden eine Fachschaftsvollversammlung, welche den Fachschaftsrat beauftragt und kontrolliert, welcher für die Leitung und Einberufung der FVV zuständig ist. Der Fachschaftsrat informiert und unterstützt die Fachschaft. © FSR
Zusammenhang zwischen Fachschaft und Fachschaftsrat

Die Fachschaft in Zahlen (Wintersemester 2021 / 2022)

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.