Zum Inhalt

Lernräume

Einen Platz zum Lernen benötigst Du im Studium ständig. Klar, ohne einen Schreibtisch zuhause geht es nicht. Aber auch in der Uni gibt es viele Orte, an denen Du lernen kannst. Eine kleine Übersicht gibt es hier.

Lernräume für Studierende der Fakultät ETIT

Verantwortlichkeit Raum Zugangsmöglichkeiten Anmerkungen
Dekanat ET/IT P1-E0-305 („Dilbert“) Türschloss mit Code* Wenn geschlossen, im Sekretariat (P1-E0- 313) oder bei Hr. Dr. Uekötter (P1-E0-312) melden
Fachschaften ETIT und BCI CT-ZB-E13,
CT-ZB-E14
Türschloss mit Code* Dabei ist einer ein Gruppenlernraum und der andere zur stillen Arbeit gedacht.
Retina-Pools P1-01-108,
IRF-111,
C1-03-430
immer geöffnet Pools sind zum Teil für Lehrveranstaltungen reserviert, diese haben dann Vorrang.
Fakultäten ETIT und Physik P1-04-315 immer geöffnet  
Seminarräume der Lehrstühle in der vorlesungsfreien Zeit KT: P1-03-316
HST: ET-3.21
KN: C1-04.105
 
meist geöffnet Zur Schlüsselausgabe bei den Sekretariaten der Lehrstühle melden.
Lernraum ie3 CT-G2-E14 nach Absprache  

*Die Zugangscodes findest Du im Fachschaftsraum (P1-E0- 314), bei Mitgliedern des Fachschaftsrates oder in der O-Woche.

Lernräume für Studierende aller Fakultäten

Weitere Räume können von allen Studierenden der Uni genutzt werden, um zu lernen. Eine gute Übersicht findest Du auf einer Seite der Unibibliothek. Dort ist es auch möglich, die Auslastung der einzelnen Lernorte zu sehen.

Zu empfehlen sind hier vor allem die vielen Räumlichkeiten der Unibibliothek, das Seminarraumgebäude (SRG) und die dritte Etage des Mathegebäudes.

Weitere Rechnerarbeitsplätze findest Du in Rechnerpools des ITMC. Diese befinden sich in folgenden Räumen: SRG1 0.027, C2-01-701, EF50 0.237 und EF50 2.333.
Hier kannst Du auf allgemeine Windows-Umgebungen zugreifen, nicht jedoch auf die Retina-Services.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.