Zum Inhalt

Essen auf dem Campus

Hunger? Hier ein paar Tipps mit Restaurants und Cafes auf dem Campus. Tatsächlich stehen Dir über alle Mensen verteilt täglich um die 50 bis 70 Gerichte zur Verfügung. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Allerdings sind ein paar der Essens-Angebote noch geschlossen aufgrund der Pandemie.

Essen auf dem Campus

Es lohnt sich, die verschiedenen Gastronomischen Angebote auf dem Campus auszuprobieren.

  • Hauptmensa (Campus Nord): Die Mensa lohnt sich, wenn es schnell gehen muss. Dort bekommt ihr günstig essen, welches ihr aus verschiedenen Menüs wählen könnt. Beilagen könnt ihr frei wählen aus den fertigen Schälchen. Außerdem gibt es ein Buffet, wo nach Gewicht gezahlt wird.
  • Mensa Campus Süd: Etwas kleiner als die Hauptmensa, aber auch eher für das schnelle Essen zwischen zwei Vorlesungen. Die Gerichte kennt ihr oft aus der Mensa am Nordcampus. Sie werden immer wieder getauscht.
  • Galerie (Campus Nord): Hier könnt ihr zwischen Vorlesungen sitzen und einen Cafe trinken oder Brötchen essen. Die Galerie hat auch eine ganze Reihe von Getränken im Angebot. Außerdem könnt ihr ein warmes Frühstück oder mittags Burger und andere Klassiker erhalten, was, wenn es voll ist, eventuell etwas dauern kann. Brötchen und andere schon fertige Speisen bekommt ihr allerdings recht schnell.
  • Food Fakultät (Campus Nord): Für ein Essen in der Food Fakultät solltet ihr Zeit mitbringen. Pizzen werden für Euch frisch an der Pizzatheke belegt, bevor sie in den Backofen fahren. An der Pastatheke können auf Wunsch frisch Nudeln zubereitet werden. Auch eine Auswahl an Aufläufen steht bereit, wenn es etwas schneller gehen soll. Brötchen und Kuchen könnt ihr ebenfalls dort erhalten. Die Food Fakultät hat mit am längsten offen auf dem Campus, wobei abends es generell nicht so einfach ist, auf dem Campus zu essen.
  • Vital (Campus Nord): Etwas versteckt unter der Hauptmensa liegt das Vital. Hier müsst ihr viel Zeit mitbringen. Dafür wird das Essen aber für Euch frisch gekocht. Die Zutaten wählt ihr zunächst selbst aus und packt sie in ein Schälchen, welches der Koch dann im Wok vorbereitet. Ihr könnt die zwei Soßen entweder mit Nudeln oder mit Reis genießen.
  • Restaurant Calla (Campus Nord) Der Calla-Eingang liegt in der Nähe zum Hauptausgang der Mensa. Dort findet ihr Speisen à la carte. Entsprechend ist das auch nichts für die 30 Minuten Pause. Manchmal ist das Calla geschlossen, wenn dort z.B: Forschungsdelegeationen zum Essen geladen sind.
  • Archeteria (Campus Süd): Die Archeteria hat Tagesgerichte mit einem Salatbuffet. Außerdem gibt es verschiedene Brötchen und Sandwiches. Ein Koch der Archeteria soll besonders gute Burger machen.
  • Cafe C (Campus Nord): Im Eingang des EF50 und im Gebäude der Hauptmensa bekommt ihr Snacks, Kuchen und heiße Getränke.
  • kostBar: Zwischen den Gebäuden der FH am Campus Nord können Snacks, Sandwiches und Mittagsmenüs gegessen werden.
  • Genusswerkstatt (Campus Nord): Hier gibt es Kaffe, Eis und Waffeln to go. Es liegt vorne unter der Hauptmensa.
  • Cafe Che: Im Foyer des Chemie-Gebäudes gibt es Brötchen zum mitnehmen.
  • Rollwerk: Ein Foodtruck der Baguettes mit Fleisch oder Falafel an unterschiedlichen Orten ausgiebt. Das Essen ist durchaus hochwertig, aber von der Menge allenfalls ein Snack und dafür recht teuer.
  • Snack-Automaten: Naja, eher so eine Art Notfallessen, aber wenn es schnell gehen muss und der Hunger groß ist, schmecken vielleicht auch die Traditionell englischen abgepackten dreieckigen Sandwiches. (Wobei die in England sogar ganz lecker sein können - hier ... naja). Außerdem gibt es Getränke - die schmecken immerhin immer gleich. Und ebenfalls Masken, Menstruationsprodukte und Pflaster kannst Du an den Automaten kaufen.
  • Wasserspender: Wasserspender gibt es auf dem gesamten Campus für Sprudeliges, stilles und gekühltes Wasser. Aufpassen: Die Knöpfe haben zum Teil eine beeindruckende Verzögerung.
  • Mensa ISM: Seid ihr am Informatikgebäude des Campus Nord, dann ist der Weg etwas näher zur International Buisness School. Die Mensa ist eigen, deren Speiseplan ist allerdings auch in der TU-App abrufbar oder über diese Seite.

Aktuelle Öffnungszeiten und weitere Infos stehen auf der Seite des Studierendenwerks (außer ISM Mensa).

Der beste Weg, tagesaktuell die Speisepläne anzuschauen, ist die TU-App.
 

Etabliertes außerhalb des Campus

Habt ihr etwas mehr Zeit zum Essen, kommt vielleicht etwas außerhalb des Campus infrage. Einige Restaurants außerhalb des Campus gibt es schon länger. Wenn Euer Lieblingsrestaurant fehlt, dann können wir es selbstverständlich noch dieser Liste hinzufügen.

  • Uni-Falafel: An der Endhaltestelle der H-Bahn gibt es Döner zum Mitnehmen, frisch gemacht. Wenn man Glück hat, ist der eine Tisch in dem kleinen Lädchen im Tiefpaterre gerade frei.
  • Divan: Direkt gegenüber der Endhaltestelle der H-Bahn in Eichlinghofen warten Döner, Pizza und co. auf Dich.
  • Akropolis Grill: Ein typisch Griechischer Grill in Eichlinghofen.
  • Davids: Pizza, Pasta, Burger und Salate direkt gegenüber vom Campus Süd.
  • Pizza Solino: Eine Pizzeria in Groß-Barop etwas außerhalb vom Campus Nord.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.