Zum Inhalt

Organe der Hochschulpolitik

Auf dieser Seite siehst Du, welche Gremien das Leben an der Universität gestalten. Bei einigen kannst Du Dich als Studentin oder Student beteiligen. Die einzelnen Gremien haben jeweils eigene Internetauftritte innerhalb der Universität. Über Google gelangst Du schnell an die richtigen Seiten oder Du benutzt einfach die Links unten auf dieser Seite.

Rektorat

Das Rektorat leitet die Uni­ver­si­tät. Es besteht aus dem Rektor als den Vorsitzenden, dem Kanzler und drei Prorektorinnen und ei­nem Prorektor. Die Mitglieder des Rektorats wer­den von der Hoch­schul­wahl­ver­samm­lung gewählt, die aus den Mitgliedern des Hochschulrats und des Senats besteht.

Zu den Leitungsaufgaben gehört ins­be­son­de­re die kontinuierliche Hochschulentwicklungsplanung – ein­schließ­lich des Studienangebots, der For­schungs­schwer­punkte sowie der Hochschulorganisation. Der Hochschulentwicklungsplan basiert dabei auf vom Senat gebilligten Planungsgrundsätzen und berücksichtigt die Entwicklungspläne der Fa­kul­tä­ten.

Das Rektorat wirkt darauf hin, dass die übrigen Organe, Gremien, Funktionsträgerinnen und Funktionsträger ih­re Aufgaben wahrnehmen und die Mitglieder und die Angehörigen der Hoch­schu­le ih­re Pflichten erfüllen. Das Rektorat ist dem Hochschulrat und dem Senat gegenüber auskunftspflichtig.

Dieser Text stammt von der Seite des Rektorats. (03/22)

AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss)

Der AStA ist die politische Vertretung der Studierenden und ausführendes Organ der verfassten Studierendenschaft der Hochschulen in NRW. Dazu gliedert er sich in Vorsitz und verschiedene Referent:innen, welche für ihre Tätigkeiten auch eine Aufwandsentschädigung erhalten. Der AStA wird jährlich durch das Studierendenparlament gewählt und setzt sich für Deine Interessen ein.

Neben der Vertretung der Stu­die­ren­den der TU Dort­mund bietet der AStA eine Reihe von Ser­vice­leis­tun­gen an. Dazu gehören Beratungen zu BAföG, Stu­di­um und Job sowie Rechts- und So­zial­be­ra­tung. An­ge­boten wer­den außerdem eine Wohnungs- und Arbeitsvermittlung, eine Fahrradwerkstatt und In­for­ma­ti­onen rund um das Semesterticket. Auch unsere Fachschaftsfinanzen werden vom AStA geprüft.

Hier geht's zum AStA

StuPa (Studierendenparlament)

Das StuPa ist ein von den Studierenden der Universität Dortmund jährlich gewähltes Parlament. Auch Du kannst Dich aufstellen bei einer Wahlliste. Es legt die Grundlagen für die Verfasste Studierendenschaft (VS) fest, legt den Haushaltsplan für die VS fest und ist generell das höchste Gremium der VS. Der Allgemeine Studierenden Ausschuss (AStA) führt die Beschlüsse des StuPa aus. Das StuPa hat die Aufgabe, die Arbeit des AStAs zu kontrollieren.

Dadurch, dass das StuPa den Haushalt der gesamten Studierendenschaft festlegt, kontrolliert es auch indirekt die Arbeit der anderen studentischen Gremien. Außerdem muss unsere Fachschaftssatzung durch das StuPa abgesegnet werden.

Das StuPa hat einige Arbeitskreise, die sich je nach Legislatur neu bilden und neu ihre Aufgaben wahrnehmen. Andere, wie der Finanzausschuss und der Hilfsfondausschuss muss es als ständige Ausschüsse immer geben.

Hier geht's zum StuPa

Die verschiedenen Gremien und Organe der Hochschulpolitik

FsRK (Fachschaftsrätekonferrenz)

Die FsRK ist das Gremium aus allen Fachschaften der TU Dortmund. Die FSRK verwaltet einen gemeinsamen Haushalt, plant Veranstaltungen und koordinieren die Fachschaftsarbeit untereinander.

Hier geht's zur FSRK

Studentische AGen

Zum einen hat die Fachschaft Arbeitsgemeinschaften (Elektronik-AG), zum anderen gibt es auch studentische Arbeitsgemeinschaften für die ganze Universität. Eng mit der Elektrotechnik verbunden ist die AG GET Racing. Das Netzwerk zum Deutschlandstipendium ist ebenfalls eine offizielle AG.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.